Löschkonzept

 

 

Leistungen

 

Löschen mit System


Auch die regelmäßige Löschung von Daten ist Teil des Datenschutzes. Dementsprechend besteht für Unternehmen eine gesetzliche Pflicht, personenbezogene Daten zu löschen, wenn diese für die Zwecke, für die sie ursprünglich erhoben oder verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht der Löschung entgegensteht. Bei Nichtbeachtung der Pflicht zur Löschung drohen im schlimmsten Fall sogar Sanktionen der Datenschutzaufsichtsbehörden.

Allerdings erfordert die Implementierung eines DS-GVO konformen Löschkonzepts genaue Kenntnis der Datenflüsse im Unternehmen und ggfs. eine zusätzliche Bestandsaufnahme der Daten. Dies kann sich insbesondere bei komplexen Unternehmensstrukturen schnell zu einem größeren Projekt ausweiten.

Form und Inhalt eines Löschkonzepts

Besteht bereits ein Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten,  kann es als Grundlage für die Erstellung des Löschkonzepts herangezogen werden. Hilfreich bei der Erstellung eines Löschkonzepts ist außerdem die Leitlinie DIN 66398.

Grundsätzlich bestehen jedoch bezüglich Form und Inhalt eines Löschkonzepts keine gesetzlichen Vorgaben.

Die Praxis hat allerdings gezeigt, dass folgende Inhalte für eine gute Anwendbarkeit hilfreich sind:

  • Verantwortlichkeiten: z. B. Fachbereichsleitung und die mit der Löschung beauftragte Person
  • Benennung betroffener Datenklassen / Datenarten: z. B. Bewerbungsunterlagen oder Kundenstammdaten
  • Datenflüsse: z. B. Weitergabe an Auftragsverarbeiter
  • Benennung der Speicherorte: z. B. Anwendungen, Systeme und Archive
  • Löschfristen für die jeweiligen Daten: z. B. 10 Jahre gem. § 147 AO
  • Startzeitpunkt der Löschfrist: z. B. Ablauf des Geschäftsjahres
  • technische Beschreibung des Löschvorgangs: z. B. Vernichtung von Papierakten mit P4-Aktenvernichter
  • Dokumentation: z. B. Löschprotokoll
  • Kontrolle der Löschung: z. B. jährliche Stichprobenkontrolle

Leistungen

Unser Angebot zum Thema Löschen

Leistungen

Ihre Zusammenarbeit mit audatis

 

  • 01

    Erstgespräch

  • 02

    Angebot

  • 03

    Information

  • 04

    Durchführung

  • 05

    Präsentation

Leistungen

Ihre Vorteile mit audatis

Individualität

bestehende Prozesse werden als Basis für Ihr Löschkonzept herangezogen

Praxiserfahrung

aus langjähriger Tätigkeit unserer fachkundigen Experten in verschiedenen Branchen

Datenschutz-Updates

informieren Sie regelmäßig über relevante Änderungen und Handlungsempfehlungen

Softwareunterstützung

zur Dokumentation der Löschfristen und Ausgabe des Löschkonzepts im audatis MANAGER

Team

Unsere Experten unterstützen Sie gerne

Carolin Vix
Consultant Datenschutz

Matthias Schütz
Consultant Datenschutz

Jannik Wallbaum
Senior Legal Consultant Datenschutz

Lara Feist
Teamassistentin

Jetzt kostenloses Erstgespräch vereinbaren

Nehmen Sie einfach schriftlichen Kontakt mit uns auf oder rufen Sie uns an.

Tel: 05221 87292-20

E-Mail: l.feist@audatis.de

 

Termin vereinbaren