Externer Datenschutzbeauftragter

Wir stellen Ihrem Unternehmen / Ihrer Behörde einen fachkundigen und zuverlässigen Datenschutzbeauftragten (externer Datenschutzbeauftragter) gem. § 4f BDSG zur Seite. Dieser wird alle in § 4g BDSG geforderten Aufgaben des Beauftragten für den Datenschutz übernehmen.

Wer benötigt warum einen Datenschutzbeauftragten?

  • Gesetzlich verpflichtend gem. § 4f BDSG für Unternehmen und Vereine mit mehr als 20 Mitarbeitern.
  • Mindestens dann notwendig, wenn mehr als 9 Mitarbeiter personenbezogene Daten am PC verarbeiten.
  • Zur Umgehung der Meldepflicht gem. § 4d BDSG kann ein Datenschutzbeauftragter bestellt werden.

Ihre Vorteile bei der Bestellung eines externen Datenschutzbeauftragten

  • Ihre Mitarbeiter kümmern sich um die Kernaufgaben und Sie sparen die eigenen Personalressourcen.
  • Sie umgehen den Kündigungsschutz eines internen Datenschutzbeauftragten.
  • Es fallen keine teuren und regelmäßig notwendigen Fortbildungskosten für den Datenschutzbeauftragten an.
  • Sie umgehen Probleme mit den Aufsichtsbehörden auf Grund mangelnder Fachkunde oder Zuverlässigkeit.
  • Durch die praktischen Erfahrungen kann die Arbeit schneller und gezielter durchgeführt werden.
  • Es werden außerdem keine unnötigen Datenschutzmaßnahmen und -ausgaben generiert.
  • Im Falle von Krankheit, Urlaub oder Fortbildung stellen wir eine kompetente Vertretung.
  • Sie verlagern das Haftungsrisiko für eine falsche Beratung an uns aus.
  • Preis und Leistung können Sie im Rahmen eines kündbaren Dienstleistungsvertrages fest einkalkulieren.

Momentan werden alle Mandate als externer Datenschutzbeauftragter durch den TÜV geprüften und zertifizierten Datenschutzbeauftragten und Datenschutzauditor: Carsten Knoop übernommen.

Auswahl einiger Tätigkeitsbeispiele aus der Praxis:

  • Beratung der Geschäftsleitung (Verantwortlichen Stelle) in allen Fragen des Datenschutzes
  • Einführung, Prüfung und Umsetzung von Maßnahmen zum Datenschutz im Betrieb
  • Regelungen und Richtlinien für den datenschutzkonformen Arbeitsalltag erstellen
  • Verträge zur Auftragsdatenverarbeitung gem. § 11 BDSG erstellen und prüfen
  • Bearbeitung von Auskunftsersuchen von Betroffenen
  • Bekanntmachung des öffentlichen Verfahrensverzeichnis auf Anfrage der Betroffenen
  • Erstellung und Führung des internen Verfahrensverzeichnisses
  • Schulung und Sensibilisierung von Mitarbeitern für Datenschutz und die gesetzlichen Anforderungen
  • Überprüfung der technischen und organisatorischen Maßnahmen gem. § 9 BDSG
  • Verpflichtung von Mitarbeitern auf das Datengeheimnis

Notwendigkeiten, Kosten und Vorteile eines externen Datenschutzbeauftragten

audatis Consulting externer Datenschutzbeauftragter InformationenWir haben einige Informationen zu den Notwendigkeiten der Bestellung eines Datenschutzbeauftragten, die daraus entstehenden Kosten und die Vorteile bei Einsatz eines externen Datenschutzbeauftragten in einer kurzen Übersicht als PDF für Sie zusammengestellt:


Die Übersicht „Der externe Datenschutzbeauftragte“ zum Download als PDF
beantwortet Ihre Fragen bezüglich:

  • Gesetzliche Anforderungen
  • Rechtliche Notwendigkeit einer Bestellung
  • Kosten interner vs. externer Datenschutzbeauftragter
  • Vorteile des externen Datenschutzbeauftragten

Haben Sie Fragen oder Beratungsbedarf?

Gerne stehen wir Ihnen in einem unverbindlichen und persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Nehmen Sie einfach schriftlichen Kontakt mit uns auf oder rufen Sie uns an.
05221 85496 - 90

Wir freuen uns auf Sie.