Externer Datenschutzbeauftragter

Wir stellen Ihrem Unternehmen / Ihrer Behörde einen fachkundigen und zuverlässigen Datenschutzbeauftragten (externer Datenschutzbeauftragter) gem. Art. 37 DS-GVO zur Seite. Dieser wird in Art. 39 DS-GVO geforderten Aufgaben des Beauftragten für den Datenschutz übernehmen.

Ihre Vorteile bei der Bestellung eines externen Datenschutzbeauftragten

  • Ihre Mitarbeiter kümmern sich um die Kernaufgaben und Sie sparen die eigenen Personalressourcen.
  • Sie umgehen den Kündigungsschutz eines internen Datenschutzbeauftragten.
  • Es fallen keine teuren und regelmäßig notwendigen Fortbildungskosten für den Datenschutzbeauftragten an.
  • Sie umgehen Probleme mit den Aufsichtsbehörden auf Grund mangelnder Fachkunde oder Zuverlässigkeit.
  • Durch die praktischen Erfahrungen kann die Arbeit schneller und gezielter durchgeführt werden.
  • Es werden außerdem keine unnötigen Datenschutzmaßnahmen und -ausgaben generiert.
  • Im Falle von Krankheit, Urlaub oder Fortbildung stellen wir eine kompetente Vertretung.
  • Sie verlagern das Haftungsrisiko für eine falsche Beratung an uns aus.
  • Preis und Leistung können Sie im Rahmen eines kündbaren Dienstleistungsvertrages fest einkalkulieren.

Auswahl einiger Tätigkeitsbeispiele aus der Praxis:

  • Beratung der Geschäftsleitung (Verantwortlichen Stelle) in allen Fragen des Datenschutzes
  • Einführung, Prüfung und Umsetzung von Maßnahmen zum Datenschutz im Betrieb
  • Regelungen und Richtlinien für den datenschutzkonformen Arbeitsalltag erstellen
  • Verträge zur Auftragsdatenverarbeitung gem. Art. 28 DS-GVO erstellen und prüfen
  • Bearbeitung von Auskunftsersuchen von Betroffenen
  • Erstellung und Führung eines Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten
  • Schulung und Sensibilisierung von Mitarbeitern für Datenschutz und die gesetzlichen Anforderungen
  • Überprüfung der technischen und organisatorischen Maßnahmen
  • Verpflichtung von Mitarbeitern auf das Datengeheimnis