IT-Sicherheit für Datenschutzbeauftragte

Lernen Sie in diesem Grundlagen-Seminar die notwendigen IT-Grundlagen und das Basiswissen über IT-Sicherheit einfach und praxisbezogen kennen, um die tägliche Arbeit als Datenschutzbeauftragter einfacher zu bewältigen.

Datenschutz und IT-Sicherheit sind nicht voneinander trennbar. Um jedoch als Datenschutzbeauftragter den Überblick nicht zu verlieren und die Sprache der „ITler“ zu verstehen, bedarf es einiger Kenntnisse im Bereich der Informationstechnologie. Die notwendigen IT-Grundlagen und die darauf aufbauenden Grundlagen der IT-Sicherheit werden in diesem Seminar praxisnah vermittelt und einfach verständlich vertieft.

Ihr Nutzen:

  • Sie verschaffen sich einen Überblick der wichtigsten IT-Grundlagen und Themen der IT-Sicherheit, die für Ihre Arbeit als Datenschutzbeauftragter relevant sind.
  • Sie verstehen die Zusammenhänge von Bits & Bytes bis hin zu den gespeicherten Daten und den verarbeitenden IT-Systemen vom Server bis zum Smartphone.
  • Sie bleiben auf dem Laufenden und verstehen die „Sprache der ITler“ besser, um Ihre eigenen Ziele für Datenschutz und Datensicherheit optimal platzieren und im Unternehmen umsetzen zu können.
  • Sie können die Risiken von Cloud Computing, Mobile Devices, Web-Applications nachvollziehen und Maßnahmen in Absprache mit der IT abstimmen sowie deren Folgen für den Datenschutz besser einschätzen.
  • Sie kommen den Anforderungen der Aufsichtsbehörden (Düsseldorfer Kreis) zur Fachkunde im Bereich IT nach und bilden sich gemäß § 4f BDSG weiter.

Inhalt des Seminars:

  • Wie ein PC und die angeschlossenen Geräte funktionieren und was aus Sicht des Datenschutzes beachtet werden muss.
  • Verschiedene Betriebssysteme (Windows, Linux, Mac), Netzwerke (LAN, WLAN) und Internettechnologien (HTML, HTTP, SSL) und deren Schwachstellen kennenlernen und verstehen.
  • Die häufigsten Angriffe und Bedrohungen auf IT-Systeme und wirksame Abwehrmöglichkeiten kennenlernen.
  • Die Arbeitsweise der IT-Abteilung und deren Vorgehensweise erlernen.
  • Wichtige Begriffe wie Cloud Computing, Mobile Devices, Mobile Security, Firewall, IRM, ISMS und IDS einordnen und verstehen können, damit Sie mitreden können.
  • Praktische Übungen, Live-Hackings und Fallbeispiele aus der Praxis
  • Fragen und Antworten

Die Zielgruppe:

  • Datenschutzbeauftragte ohne Ausbildung oder Studium im IT-Bereich.
  • Interessierte Mitarbeiter, die sich über die Grundlagen und Zusammenhänge der IT und der IT-Sicherheit mit Bezug zum Datenschutz informieren möchten.

Die Leistungen:

Im Seminarpreis sind enthalten:

  • UnZufrieden oder Geld-zurück-Garantiesere Zufriedenheits-Garantie – ansonsten bekommen Sie Ihre Gebühren zurück
  • die gedruckten und ausführlichen Seminarunterlagen
  • Getränke und Pausensnacks
  • Mittagessen sowie
  • eine Teilnahmebescheinigung zur Aufrechterhaltung der Fachkunde nach § 4f BDSG

Dauer und Teilnehmer:

  • Die Veranstaltung findet an einem Tag von 9 – 17 Uhr statt.
  • Zur intensiven Arbeit garantieren wir kleine Gruppen von min. 3 bis max. 10 Teilnehmern.

Die Kosten:

  • Der Preis für den Seminar-Tag inkl. aller Leistungen beträgt 899,- € zzgl. 19% USt.
  • Wir gewähren einen Frühbucherrabatt von 5% bei Buchung bis 50 Tage vor Seminarbeginn.
  • Ab dem 2. Teilnehmer pro Firma gewähren wir weitere 10% Rabatt.

Der Referent:

Carsten Knoop ist Inhaber der Unternehmensberatung audatis Consulting und als TÜV zertifizierter Datenschutzauditor und IT- Security-Manager im Bereich Datenschutz und IT-Sicherheit aktiv.

Er hat Wirtschaftsinformatik an der DHBW Mannheim und der Universität Duisburg-Essen studiert und bringt über 10 Jahre Erfahrung aus international tätigen Konzernen sowie dem IT- Bereich mit.

Er ist als Trainer für verschiedene Bildungsinstitute tätig.

Weitere Informationen:

Unsere aktuellen Termine für dieses Seminar: